BEST*FAKT

Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Änderungen, die seit der Version 3.30 durchgeführt wurden.
Klicken Sie einfach auf die Version und die Änderungen werden an­ge­zeigt.

Änderung für die Versionen 4.00 - 4.29
Änderung für die Versionen 5.00 - 5.99
Änderung für die Versionen 6.00 - 6.29

Änderungen für Version 3.30 - 3.39
  • Die Listen für die Statistikausdrucke wurden über­arbe­itet.
  • Diverse Änderungen in der Funktion Be­stel­lun­gen erzeugen.
  • Bei Adressen beschriften kann ein Staat aus der ISO2-Tabelle für Staatenbezeichnungen aus­gewählt werden.
  • Änderungen beim Erstellen der UPS-Exportdatei.
  • In der Funktion Export Serienbriefe werden jetzt zusätzlich die Faxnummer und die Emailadresse exportiert. Dadurch können jetzt nicht nur Serienbriefe sondern auch Serienemails und Serienfaxe erstellt werden.
  • Im Kalkulationsmodul können die berechneten Einkaufs- und Verkaufspreise zusammen oder einzeln gespeichert werden.
  • Mit der neuen Funktion Adressen mit Outlook abgleichen können die Adressen direkt mit dem Programm Outlook von Microsoft abgeglichen werden. Zusätzlich wird jede Änderung in den Adressen nicht nur in BESTFAKT sondern auch im ent­sprech­enden Kontaktordner von Outlook gespeichert.
  • Im Modul Serienbriefe gibt es eine neue Funktion Brief drucken. Mit dieser Funktion wird ein Standardbrief für einen Kunden oder Lie­fer­anten gedruckt, ohne dass dieser vorher editiert werden muss.
  • Erweiterung des Fremdsprachenmoduls um einige zusätzliche Möglichkeiten.
  • Angebote, Auf­trags­be­stäti­gungen, Rech­nungen etc. können mit einem Mausklick in eine Word Datei um­ge­wandelt werden.
  • Neue Funktion Briefe über­prüfen im Modul Anbindung Microsoft Word. Diese Funktion ermöglicht das komfortable Löschen von erstellten Briefen.
  • Änderungen beim Erfassen von Kurzbriefen.
  • Änderungen in Funktion Dokumente erstellen.
  • Änderungen beim Erstellen von Dokumenten im Netzwerkbetrieb.
  • Bei Änderung der Zahlungsbedingungen wird auf Wunsch der Fußtext mit dem Standardfußtext überschrieben.
  • Die Umsatzstatistik für Kunden wird nach dem Umsatz sortiert.