BEST*UID

Mit diesem Programm können UID-Nummern einzeln in einer Massenabfrage über­prüft werden. Die Daten für die Adressen werden im Programm erfasst oder aus einer Excel- oder XML-Datei importiert.

Die UID-Nummer kann für eine einzelne Adresse oder für alle Adressen in einer Massenabfrage über­prüft werden. Bei einer Einzelabfrage erhalten Sie folgende Meldung nach der Über­prüfung.

Das Ergebnis der Einzelprüfung kann ebenfalls für die Ablage gedruckt werden.

 

Massenabfrage der UID-Nummern

Die Dauer der Über­prüfung hängt von der Anzahl der zu überprüfenden UID-Nummern und der Auslastung der Server ab. Die Abfrage erfolgt wahlweise über Finanz­Online oder einen EU-Server. Falls Sie keinen Finanz­Online-Zugang haben, können Sie die Abfrage über den EU-Server durch­führen. Die Über­prüfung über Finanz­Online ist zu bevorzugen. Hier erhalten Sie eine qualifizierte Stufe 2 Abfrage. Während der Über­prüfung sehen Sie die Fortschrittsanzeige.

Bild vom Fenster Adressen beschriften

Zuerst wird die UID-Nummer auf syntaktische Korrektheit über­prüft. Je nach Fehler und Land erhalten Sie eine Fehler­meldung. Einige Fehlermeldungen lauten:
  • Anzahl der Stellen ist nicht korrekt!
  • Es sind nur Ziffern erlaubt!
  • An der dritten Stelle sind nur die Ziffern 2, 3, 4, 7, 8, 9 erlaubt!
  • Es sind nur Ziffern erlaubt!

Ist die Syntax der UID-Nummer korrekt, wird die UID-Nummer an den Finanz­Online Server gesendet. Dieser leitet die Anfrage an das Mitgliedsland weiter. Das Ergebnis der Prüfung wird in einer Datenbank abgelegt und kann später bei Bedarf ausgedruckt werden. Folgende Daten werden gespeichert.

  • die UID-Nummer ist gültig oder nicht gültig
  • etwaige Fehlermeldungen von Finanz­Online
  • die eindeutige Nummer der Adresse
  • die UID-Nummer der Adresse
  • der Name zur abgefragten UID-Nummer
  • die Adresse zur abgefragten UID-Nummer
  • die Post­leit­zahl und der Ort zur abgefragten UID-Nummer
  • der von Finanz­Online zurückgegebene Name der UID-Nummer
  • die von Finanz­Online zurückgegebene Adresse der UID-Nummer
  • die von Finanz­Online zurückgegebene Post­leit­zahl und Ort der UID-Nummer
  • die Referenznummer zur Über­prüfung
  • das Datum der Über­prüfung
  • und die Zeit der Über­prüfung

Alle Über­prüfungen mit Verbindungsfehlern nochmals über­prüfen

Wird diese Option aus­gewählt, werden alle Über­prüfungen, bei denen ein Land nicht erreichbar ist, nochmals über­prüft. Diese Funktion kann beliebig oft aufgerufen werden, bis alle Nummern über­prüft wurden.

Letzte Prüfung

Zeigt die Logdatei der letzten Prüfung an. Im Adressfenster wird immer die aktuelle Adresse der Logdatei an­ge­zeigt.

Über­prüfungen mit Verbindungsfehlern

Zeigt Über­prüfungen mit Verbindungsfehlern (ein Land war nicht erreichbar) an. Mit der Option Alle Über­prüfungen mit Verbindungsfehlern nochmals über­prüfen werden diese UID-Nummern nochmals über­prüft.

Letzte Prüfung mit Fehlern

Zeigt nur jene Zeilen der Logdatei an, bei denen bei der letzten Prüfung ein Fehler generiert wurde. Wird in der Logdatei geblättert, wird im Adressfenster die Adresse zur aktuellen Zeile der Logdatei an­ge­zeigt.

Letzte Prüfung ohne Fehler

Zeigt nur jene Zeilen der Logdatei an, bei denen bei der letzten Prüfung kein Fehler generiert wurde. Sie sehen alle gültigen UID-Nummern. Im Adressfenster wird immer die aktuelle Adresse der Logdatei an­ge­zeigt.

Alle nach Datum sortiert

Es wird die Logdatei mit allen Prüfungen, sortiert nach dem Datum an­ge­zeigt. Wenn Sie in der Logdatei blättern, wird im Adressfenster die aktuelle Adresse der Logdatei an­ge­zeigt.

Alle nach Nummern sortiert

Es wird die Logdatei mit allen Prüfungen, sortiert nach der Adressnummer an­ge­zeigt. Wenn Sie in der Logdatei blättern, wird im Adressfenster die aktuelle Adresse der Logdatei an­ge­zeigt.


Folgende Protokolle können gedruckt werden:

Die Protokolle enthalten folgende Angaben:

  • die UID-Nummer ist gültig oder nicht gültig
  • etwaige Fehlermeldungen von Finanz­Online
  • die eindeutige Nummer der Adresse
  • die UID-Nummer der Adresse
  • der Name zur abgefragten UID-Nummer
  • die Adresse zur abgefragten UID-Nummer
  • die Post­leit­zahl und der Ort zur abgefragten UID-Nummer
  • der von Finanz­Online zurückgegebene Name der UID-Nummer
  • die von Finanz­Online zurückgegebene Adresse der UID-Nummer
  • die von Finanz­Online zurückgegebene Post­leit­zahl und Ort der UID-Nummer
  • die Referenznummer zur Über­prüfung
  • das Datum der Über­prüfung
  • und die Zeit der Über­prüfung

Die Preise zum Programm finden Sie in der Preisliste.